Lindorf: Bericht zur Informationsveranstaltung vom 31.01.2012

Am 31. Januar 2012 fand im Bürgerhaus eine Informationsveranstaltung zum schnellen Internet in Lindorf statt. Hier vorab der Bericht, der nächste Woche in den LinFos erscheint.

Redner bei der Informationsveranstaltung vom 31.01.2012 in Lindorf

Mitglieder der Bürgerinitiative bei der Informationsveranstaltung vom 31.01.2012 in Lindorf, von links nach rechts: Stefan Würtele, Holger Kölsch, Klaus Pesl, Sabine Lehmann

Herr Ortsvorsteher Würtele erinnerte an die ersten Schritte hin zum schnellen DSL: nachdem aus der Bevölkerung starkes Interesse signalisiert wurde, befasste sich der Ortschaftsrat mit dem Thema. Letztendlich hätte dieser laut EU-Recht einer Funklösung als günstigstem Angebot zustimmen müssen. Eine solche Lösung hätte z.B. von den Nutzern das Anbringen einer Außenantenne und einer entsprechenden Verkabelung ins Haus verlangt. Die Umsetzung einer kabelgebundenen Lösung ohne Funk war nur mit einer Bürgerinitiative und einer Zusammenarbeit mit Nabern, die das gleiche Problem und denselben potentiellen Anbieter hatten, sowie der Frauenhoffer-Stiftung möglich.

Herr Pesl gab detailliert Auskunft über die durchgeführten und erfolgreich abgeschlossenen Tiefbau- und Kabelarbeiten in Lindorf. Nur in der Zähringerstraße wurde eine Grube noch nicht eingeebnet, da die Wurzeln des nebenstehenden Baumes noch begutachtet werden müssen. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich anhand von Plänen zu informieren und hatten mit unserem internen „technischen Projektleiter“ hier den richtigen Ansprechpartner. Wir freuen uns, dass er nie aufgegeben hat – schließlich waren zahlreiche verschiedene Firmen an den Arbeiten beteiligt und eine solche Koordinierung verläuft nicht immer reibungslos.

Außerdem informierte Herr Kölsch über den aktuellen Stand des Projekts und die letzten Maßnahmen, die zur Kundenanschaltung notwendig sind. Die Besucher hatten die Möglichkeit, Fragen zur Anschaltung und zur bereitgestellten Technik zu stellen und einen Router, wie er von der NeckarCom bereitgestellt wird, zu begutachten. Er ist mittlerweile Vertriebs- und Servicepartner der NeckarCom und wie folgt zu erreichen: Holger Kölsch – solusy GmbH, Geschäftsbereich systeck® – 07021/9939393 bzw. DSL-Service@systeck.de.

Und nun zu den aktuellsten Informationen:

Der Probelauf für das Lichtwellenkabel ist am 7.2.2012 abgeschlossen worden, es sind keine Störungen aufgetreten. Die Geräte in den DSLAMs liefen (auch bei eisiger Kälte) reibungslos. Am Folgetag wurden noch die Kabelverbindungen geprüft. Ab Montag, den 13.02.2012 will man die ersten NeckarCom-Kunden der Telekom melden – dann werden Termine zum Umklemmen vereinbart.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Besucher der Informationsveranstaltung vom 31.01.2012 in Lindorf

Interessierte Lindorfer Bürger bei der Informationsveranstaltung vom 31.01.2012 in Lindorf

Dieser Beitrag wurde unter Lindorf, private Internet-Initiative, systeck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− acht = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>