Frauenhoffer Stiftung

Die Franz & Regine Frauenhoffer Stiftung unterstützt das Vorhaben schnelles Internet für Lindorf und Nabern ehrenamtlich.

Auszug aus der Satzung (§ 2 Stiftungszweck)

“(1) Zweck der Stiftung als auch Anliegen der Stifter ist es, Bildung und Erziehung durch die Entwicklung, Förderung, Durchführung und/oder Würdigung von Vorhaben, Maßnahmen und Projekten zur Verbesserung der chancengleichen Nutzung sämtlicher Informations- und Kommunikationstechniken und -technologien von Dorf- und Gemeindebewohnern (…) zu unterstützen.”

Beitrag in der Landesschau Baden-Württemberg vom 06.10.2010

Dieser Beitrag gibt einen eindrucksvollen Einblick in Motivation und Arbeit der Stiftung: http://www.youtube.com/watch?v=t3nZmJK2mds

Weitere Informationen

Eine Antwort auf Frauenhoffer Stiftung

  1. Jürgen Hülß sagt:

    Die Franz & Regine Frauenhoffer Stiftung ist die gute, ja sogar beste Fee der von den großen Internetabietern vernachlässigten Kommunen. Diese Stiftung bringt mit dem jeweils optimalen Telekommunikationsanbieter die Bürger/innen und Unternehmen kleiner Kommunen oder Teilorte in Baden-Württemberg im Hinblick auf die Internetnutzung und – geschwindigkeit bildlich gesprochen vom holprigen Feldweg auf die Datenautobahn und dies mit persönlich überragendem Einsatz der Stiftungsmitglieder Franz und Regine Frauenhoffer. Wenn sich in einer vom Internet “verschonten” Kommune ein paar zielorientierte Personen finden, die den Zustand durch bürgerschaftliches Engagement ändern wollen, kann ich nur dringend empfehlen, an die Stiftung ein kurzes Mail zu senden. Das ist der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


+ 1 = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>